Europäisches Jugendwerk

Das E. wurde 1972 vom Europarat gegründet zur Förderung des Austausches zwischen den Jugendlichen Europas. Es sitzt in Straßburg und hat ein Jahresbudget von 3 Mio. €. Damit unterstützt es finanziell die Aktivitäten von Jugendorganisationen sowie die Jugendarbeit von anderen Nichtregierungsorganisationen (NROs) und Netzwerken. Gefördert werden einzelne Projekte mit Bezug zu den Werten und Zielen des Europarates. Hierzu zählen die Stärkung des friedlichen Miteinanders und des gegenseitigen Verständnisses in Europa sowie die Unterstützung der sozialen, kulturellen und pädagogischen Zusammenarbeit. Förderanträge werden über ein computergestütztes Einschreibeverfahren per Internet direkt an das E. gestellt. Die Projektförderung des E. kam seit seiner Gründung mehr als 300.000 Jugendlichen in Europa zugute. 2007 wurden rund 300 Projekte mit über 15.000 Jugendlichen unterstützt.

http://www.eyf.coe.int/fej/

Literatur:H. Ott: Europäisches Jugendwerk – Utopie oder Wirklichkeit?, München 1970.

Quelle: Martin Große Hüttmann/Hans-Georg Wehling (Hg.): Das Europalexikon, 2., aktual. Aufl. Bonn: Dietz 2013. Autor des Artikels: J. Siegl

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln