Füle, Štefan

[* 24.5.1962 in Sokolov] EU-Kommissar aus Tschechien. Studium in Prag und bis 1986 Moskau (Internationale Beziehungen), 1988 UN-Studienprogramm.

Ab 1987 im diplomatischen Dienst der Tschechoslowakei seit 1993 der Tschechischen Republik. Ab 1990 bei der UNO. Ab 1995 Abteilungsdirektor im Außenministerium (UNO und dann für Sicherheitspolitik). 1998 Botschafter in Litauen. 2001 Erster Vizeverteidigungsminister. 2003–05 Botschafter in London. Ab 2005 Ständiger Vertreter bei der NATO. 2009 Europaminister.

Seit 2010 Kommissar für Erweiterung und Europäische Nachbarschaftspolitik. Mitte 2011 konkretisierte sich die Aufnahme Kroatiens bis 2013. Begleitet Reformen bei den Beitrittskandidaten und pflegt Nachbarschaftspolitik zu den angrenzenden Staaten ohne EU-Perspektive.

Literatur:Munzinger-Archiv.

Quelle: Martin Große Hüttmann/Hans-Georg Wehling (Hg.): Das Europalexikon, 2., aktual. Aufl. Bonn: Dietz 2013. Autor des Artikels: Ch. Stehle

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln