Verhofstadt, Guy

[* 11.4.1953 in Dendermonde] belg. Politiker. Bis 1975 Studium (Jura) in Gent.

Als Student aktiv für die flämischen Liberalen (PVV, seit 1992: VLD). Dann tätig als Rechtsanwalt sowie Stadtrat in Gent (1977–83, 2007–09) und Aufstieg in der Partei. 1982–85, 1989–95 und 1997–2007 Vorsitzender der VLD. 1985–95 Abgeordneter. Vizepremier und Minister für Haushalt/Forschung (1985–88). 1995–99, 2003 und 2007 im Senat und dessen Vizepräsident. 1999–2007 Ministerpräsident (»eerste minister«). 2007/08 Übergangspremier und im Rat zur Verfassungsreform. Danach Publizist. 2004 und 2009 als EU-Kommissionspräsident im Gespräch. 2009 Wahl ins Europäische Parlament (EP) und dort zum Fraktionschef der Liberalen (ALDE), der drittstärksten Kraft im EP mit 85 Abgeordneten aus 20 Ländern (2011). Veröffentlichte 2012 zusammen mit Daniel Cohn-Bendit, dem Vorsitzenden der Grünen-Fraktion im EP, das Manifest »Mehr Europa!«

Literatur:Munzinger-Archiv.

Quelle: Martin Große Hüttmann/Hans-Georg Wehling (Hg.): Das Europalexikon, 2., aktual. Aufl. Bonn: Dietz 2013. Autor des Artikels: Ch. Stehle

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln