Vertiefung

Im Zusammenhang mit dem europ. Integrationsprozess steht V. für die zunehmende Verflechtung und Verstärkung der Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedstaaten der EU. In der Debatte über die Zukunft und die »Finalität« des europ. Integrationsprojekts wird der Begriff der V. eng mit der Frage der EU-Erweiterung in Verbindung gebracht. Dabei sehen die einen die Aufnahme weiterer Staaten in die EU als Problem für die zunehmende V. des europ. Integrationsprojekts an und mahnen vor der Gefahr einer möglichen Lähmung oder gar Überdehnung der EU. Andere wiederum sind der Ansicht, dass die Perspektive weiterer Erweiterungsrunden den Druck auf die EU und ihre Mitgliedstaaten erhöht, weitere Integrationsfortschritte vorzunehmen. Dieser Logik zufolge stehen V. und Erweiterung nicht im Widerspruch zueinander, sondern bedingen sich gegenseitig als 2 Seiten einer Medaille.

Quelle: Martin Große Hüttmann/Hans-Georg Wehling (Hg.): Das Europalexikon, 2., aktual. Aufl. Bonn: Dietz 2013. Autor des Artikels: J. A. Emmanouilidis

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln