UN-Sekretariat

Ein Sekretariat kennt ihr aus eurer Schule. Die Schulsekretärin kümmert sich um sehr viele Angelegenheiten. Sie organisiert Termine, beantwortet Fragen von Eltern, Lehren, Schülerinnen und Schülern und macht auch manchmal Mut, wenn es in der Schule nicht so gut klappt.
Das Sekretariat der Vereinten Nationen (man sagt auch UN-Sekretariat) muss auch sehr viel organisieren. Seine wichtigste Aufgabe ist es, die anderen UN-Organisationen, wie zum Beispiel das Kinderhilfswerk UNICEF, bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Das UN-Sekretariat muss auch Konferenzen vorbereiten oder Berichte und Untersuchungen anfertigen. Das Hauptbüro des UN-Sekretariats ist in New York, im Hauptquartier der Vereinten Nationen. Weil die Aufgaben aber sehr vielfältig sind und die UNO weltweit aktiv ist, gibt es noch drei weitere Büros in Genf (Schweiz), Nairobi (Kenia) und Wien (Österreich).
An der Spitze des UN-Sekretariats steht der UN-Generalsekretär. Er wird von der UN-Generalversammlung für fünf Jahre gewählt. Er vertritt die UNO bei allen wichtigen Veranstaltungen. Ihn sieht man auch in den Nachrichten, wenn er bei den Mitgliedsstaaten der UNO darum wirbt, die Friedenstruppen der UNO mit Soldaten zu unterstützen.
Der jetzige UN-Generalsekretär ist António Guterres aus Portugal.

Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2019.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln