Imam

Grundbedeutung des arab. Begriffes ist «Führer» oder «Vor­steher». Er bezeichnet den Vorbeter beim obligator. Gebet, wird aber auch für Personen gebraucht, die religiöse und polit. Autorität vereinen. In diesem Sinne steht der Begriff bei den Sunniten neben Kalif für das Oberhaupt der islam. Umma. Die Schiiten verwenden ihn für ihre aus der Nachkommenschaft ʿAlīs stammenden «göttlich geleiteten» Führer.

Autor/Autorinnen:
Prof. Dr. Ralf Elger, Universität Halle, Orientalistik

Quelle: Elger, Ralf/Friederike Stolleis (Hg.): Kleines Islam-Lexikon. Geschichte - Alltag - Kultur. München: 6., aktualisierte und erweiterte Auflage 2018.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln