Scheich

(arab. shaikh, «ehrwürdiger Mann»). Der Begriff wird in verschiedenen Bedeutungen gebraucht, als allgemeine Bezeichnung für einen alten Mann, im engeren Sinne für Führer eines Stammes oder einer sufischen Bruderschaft. Die Direktoren der Azhar u. a. islam. Universitäten tragen den Titel eines S.

Autor/Autorinnen:
Prof. Dr. Ralf Elger, Universität Halle, Orientalistik

Quelle: Elger, Ralf/Friederike Stolleis (Hg.): Kleines Islam-Lexikon. Geschichte - Alltag - Kultur. München: 6., aktualisierte und erweiterte Auflage 2018.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln