Zuckerfest

(türk. şeker bayramı), in der Türkei volkstümlicher Name für das Fest des Fastenbrechens (türk. ramazan bayramı), das am ersten Tag des auf den Fastenmonat Ramadan folgenden Monats beginnt. Man nutzt die drei Festtage gerne zu Besuchen in der engen und erweiterten Familie. Der Name stammt von den dabei traditionell an die Kinder verschenkten Süßigkeiten.

Autor/Autorinnen:
Dr. Christine Jung, Berlin

Quelle: Elger, Ralf/Friederike Stolleis (Hg.): Kleines Islam-Lexikon. Geschichte - Alltag - Kultur. München: 6., aktualisierte und erweiterte Auflage 2018.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln