SEPA

Abkürzung für englisch Single Euro Payments Area,

der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum, in dem alle Zahlungen in den EU-Staaten sowie in Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino und in der Schweiz wie inländische Zahlungen behandelt werden. Die standardisierten Instrumente wie SEPA-Überweisung und SEPA-Kartenzahlungen lassen sich europaweit seit 2009 einsetzen. 2016 wurde die deutsche Lastschrift durch die SEPA-Basislastschrift ersetzt. Statt der üblichen Kontonummer und Bankleitzahl werden bei der neuen Überweisung die internationale Bankkontonummer IBAN (siehe dort) und die internationale Bankleitzahl (siehe dort) BIC verwendet.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln