Bilder des Artikels: Angebotsfunktion



Angebotsfunktion. Ableitung der Angebotskurve eines Unternehmens

die Beziehung zwischen der angebotenen Menge eines Gutes und dem Preis für dieses Gut. Die grafische Darstellung dieses Zusammenhangs nennt man Angebotskurve. Sie verläuft in einem Koordinatensystem mit dem Preis auf der senkrechten Achse und der Menge auf der waagrechten Achse von links unten nach rechts oben. Im Normalfall nimmt bei steigenden Preisen die angebotene Gütermenge zu, da die Unternehmen bestrebt sind, ihren Gewinn zu vergrößern. Bei sinkenden Preisen werden die Unternehmen normalerweise eine geringere Gütermenge anbieten.




Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln