Brainstorming

eine Technik zur Ideenfindung; sie wird mithilfe der Gruppendiskussion durchgeführt, wobei jeder Diskussionsteilnehmer völlig frei seine Gedanken und Vorschläge zu dem (betrieblichen) Problemfeld äußern soll. Auch zunächst »unsinnige« oder »nicht durchführbare« Lösungen werden aufgenommen. Kritik an den Vorschlägen ist während der Diskussion nicht erlaubt. In einem weiteren Prozess werden die Ideen dann z. B. hinsichtlich ihrer Tauglichkeit zur Problemlösung bewertet.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln