Buchwert

der Wert, mit dem ein Vermögens- oder Schuldenwert in der Finanzbuchhaltung dargestellt ist. Er muss mit dem tatsächlichen Wert nicht immer übereinstimmen; Beispiel: Ein Gebäude steht mit Herstellungskosten von 1 Mio. € in den Büchern, der Verkehrswert heute würde voraussichtlich 8 Mio. € betragen; damit würde beim Verkauf ein Buchgewinn von 7 Mio. € erzielt werden können.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln