Eingliederungszuschuss

finanzielle Leistung der Bundesagentur für Arbeit an Arbeitgeber, wenn diese förderungsbedürftige Arbeitnehmer wie Langzeitarbeitslose, Schwerbehinderte oder ältere Arbeitnehmer einstellen. Der Zuschuss zum Arbeitsentgelt (bis zur Hälfte des Arbeitsentgelts und bis zu zwölf Monate) soll die mögliche Minderleistung der Geförderten ausgleichen.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln