Erwerbstätige

alle Arbeitnehmer (Arbeiter, Angestellte, Auszubildende, Beamte, Soldaten, mithelfende Familienangehörige) in einem Arbeitsverhältnis, die Selbstständigen und die Angehörigen der freien Berufe. Nach ihrer Stellung im Beruf werden Selbstständige und mithelfende Familienangehörige von den abhängigen Erwerbstätigen unterschieden, zu denen Arbeiter, Angestellte, Beamte und Auszubildende gezählt werden. Dem gegenüber sind sozialversicherungspflichtig Beschäftigte alle Arbeiter, Angestellten und Auszubildende, die in der gesetzlichen Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung pflichtversichert sind.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln