Finanzierungsschätze

vom Bund von 1975 bis 2012 laufend ausgegebene, nicht an der Börse notierte Schuldverschreibungen mit Laufzeiten von einem Jahr oder zwei Jahren. Die zu den festverzinslichen Wertpapieren (siehe dort) zählenden Finanzierungsschätze wurden in der Weise verzinst, dass der Gläubiger beim Erwerb einen um die Zinsen verringerten Teilbetrag des Nennwertes zahlte (Abzinsungspapier ohne laufende Zinszahlung).

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln