Fundamentalanalyse

Methode der Aktienanalyse, die den gegebenen fundamentalen wirtschaftlichen Daten eines Unternehmens besondere Bedeutung beimisst und auf dieser Ebene die ermittelten Kennzahlen verschiedener Unternehmen derselben Branche miteinander vergleicht, um zwischen gegebenen Anlagealternativen entscheiden zu können. Ziel ist eine Abschätzung des Marktpotenzials und des wahren Ertragswerts des Unternehmens. Die Fundamentalanalyse berücksichtigt gesamtwirtschaftlich zahlreiche Faktoren wie die Geld- und Zinspolitik der Zentralbank sowie die Wirtschaftspolitik der Regierung.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln