Freibeträge

Teile des Einkommens, die von der Besteuerung ausgenommen sind, und damit das zu versteuernde Einkommen und die Steuerlast senken.

Dazu gehören der Grundfreibetrag, der im Einkommensteuertarif (siehe dort) eingearbeitet ist, und der Sparerfreibetrag (siehe dort). Daneben gibt es Freibeträge, die von den persönlichen Verhältnissen des Steuerpflichtigen bestimmt sind, z. B. Kinderfreibetrag (siehe dort), Betreuungsfreibetrag (siehe dort), Ausbildungsfreibetrag (siehe dort) , Entlastungsbetrag für Alleinerziehende (siehe dort) und Altersentlastungsbetrag (siehe dort). Von den Freibeträgen sind Freigrenzen und Pauschbeträge zu unterscheiden.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln