Familienversicherung

Der Begriff wird mit unterschiedlichem Inhalt verwendet, z. B. gebündelte Versicherungen aller für eine Familie als unbedingt notwendig erachteten Versicherungsverträge wie Hausrat-, Haftpflicht- und Unfallversicherung; in der gesetzlichen Krankenversicherung die beitragsfreie Versicherung der Ehegatten und Kinder von Mitgliedern.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln