Normung

einheitliche Festlegung von Begriffen, Verfahren, Messtechniken oder Produkt- und Materialeigenschaften wie Qualität, Form, Farbe oder Abmessungen; Reparaturen und Ersatzteillieferungen werden dadurch erleichtert. Bedeutsam sind die Normen des Deutschen Instituts für Normung, Abkürzung (DIN), die europäischen Normen, Abkürzung EN und die Normen der ISO (siehe dort). Die Normung dient der Rationalisierung.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln