Preisfixierung

eine Verhaltensweise von Marktteilnehmern, bei der entweder der Anbieter seinen Verkaufspreis für ein Gut festsetzt oder der Nachfrager seinen Ankaufspreis festlegt. Die jeweils andere Marktseite kann dann als Mengenanpasser (siehe dort) oder Preisnehmer (siehe dort) nur noch die Menge der Güter bestimmen, mit der sie auf den bereits festgesetzten Preis antwortet.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln