Preiskonkurrenz

Preiskonkurrenz bedeutet, dass Unternehmen, die gleiche Erzeugnisse oder Leistungen verkaufen wollen, im Wettbewerb beim Kampf um Marktanteile gegenseitig ihre Preise unterbieten. Aus Sicht des Verbrauchers ist die Preiskonkurrenz im Sinne eines funktionierenden Wettbewerbs durchaus erwünscht. Problematisch kann allerdings der bis zum Verdrängungswettbewerb (siehe dort) führende Preiskampf vor allem auf Märkten mit wenigen, meist größeren Anbietern angesehen werden.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln