pari

zum Nennwert; der Kurs eines Wertpapiers ist über pari, wenn er höher, unter pari, wenn er niedriger als der Nominalwert ist, und pari, wenn Nennwert und Kurswert eines Wertpapiers gleich sind. Das Papier hat im letzten Fall einen Kurs von 100 (Prozent des Nennwerts), den Parikurs.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln