Pensionskasse

Einrichtung zur Alters- und Hinterbliebenenversorgung, die ihren Mitgliedern Versorgungsleistungen gewährt. Pensionskassen sind Lebensversicherungsunternehmen des Arbeitgebers (oder einer Gruppe von Arbeitgebern) in der besonderen Art einer betrieblichen Sozialeinrichtung, deren alleiniger Zweck es ist, die Versorgung der Arbeitnehmer zu übernehmen.

Zur Sicherung der betrieblichen Altersversorgung bei Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers gibt es den Pensionssicherungsverein.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln