Private-Equity-Fonds

Vermögen, das in Beteiligungen am Eigenkapital als wachstumsstark eingeschätzter Unternehmen angelegt ist. Die von den Kapitalgebern eingegangene Beteiligung ist nicht an der Börse handelbar. Solche Fonds sind Spezialfonds für institutionelle Anleger oder kapitalstarke private Investoren.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln