reales Wachstum

das Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts oder Bruttonationaleinkommens. Bei der Berechnung des realen Wachstums werden, um eventuelle Preissteigerungen bei der Berechnung auszuschließen, die Preise eines Basisjahres herangezogen. Ist das Bruttoinlandsprodukt z. B. von 1 000 Mrd. € auf 1 100 Mrd. €gestiegen und die Inflationsrate lag im gleichen Zeitraum bei 4 %, beträgt das nominale Wachstum 10 %, das reale Wachstum nur 6 %.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln