Restschuldversicherung

Versicherung, die entsprechend der Höhe der Tilgungssumme abgeschlossen wird und der Sicherstellung von Geldverbindlichkeiten aus Ratenkrediten oder Darlehen dient. Stirbt der Darlehensnehmer, wird die Versicherungssumme zum Tilgen des Darlehens verwendet.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln