Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung


Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Die Mitglieder

Gremium aus fünf Experten der Wirtschaftswissenschaften, die auf Vorschlag der Bundesregierung vom Bundespräsidenten für einen Zeitraum von fünf Jahren berufen werden. Aufgabe des Sachverständigenrats im Rahmen wissenschaftlicher Politikberatung ist es, die gesamtwirtschaftliche Situation und deren voraussichtliche Entwicklung zu untersuchen und aufzuzeigen, wie die wirtschaftspolitischen Ziele Preisniveaustabilität, hoher Beschäftigungsstand und außenwirtschaftliches Gleichgewicht bei angemessenem und stetigem Wirtschaftswachstum erreicht werden können. Der Sachverständigenrat, der umgangssprachlich auch als die »Fünf Weisen« bezeichnet wird, verfasst und veröffentlicht jährlich im November ein Jahresgutachten (siehe dort).

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln