Sozialbudget


Sozialbudget. Entwicklung der Sozialleistungsquote (Sozialleistungen in Prozent des Bruttoinlandsprodukts)

die Darstellung aller sozialen Leistungen und ihre Finanzierung. Die Leistungen werden nach verschiedenen Gesichtspunkten gegliedert, z. B. nach der Art der Leistung (Einkommensleistung, Sachleistung), nach der Finanzierung (z. B. Beiträge der Versicherten und Arbeitgeber, Zuweisungen) und nach den Funktionen (z. B. Alter und Hinterbliebene, Gesundheit, Ehe und Familie, Beschäftigung). Die Zahlen des Sozialbudgets sind auch Grundlage für internationale Vergleiche. Die Sozialleistungsquote setzt die Ausgaben im Sozialbudget oder auch in einzelnen Funktionsbereichen ins Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt; sie lag 2014 bei 29,2 %.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln