Stichprobenerhebung

Methode zur Gewinnung statistischer Daten, bei der nur ein Teil der Gesamtheit (Stichprobe) zu interessierenden Themen oder Sachverhalten befragt wird. Das Ergebnis der Stichprobe wird dann mithilfe einer Hochrechnung auf die Gesamtheit übertragen. Eine Stichprobenerhebung ist z. B. der Mikrozensus (siehe dort). Gegenteil: Totalerhebung (siehe dort).

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln