Stoppkurs

bereits beim Kauf festgelegter, unter dem Kaufpreis liegender Kurs eines Wertpapiers, bei dessen Erreichen dieses Wertpapier wieder verkauft wird. Stoppkurse sind eine Form von Limits (siehe dort) und dienen der Verlustbegrenzung bzw. der Begrenzung des Risikos (siehe dort).

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln