STOXX®

eine Gruppe von Aktienindizes, die durch die STOXX® Limited, einem Gemeinschaftsunternehmen der Deutschen Börse AG, der Schweizer Börse, der Pariser Börse und dem amerikanischen Unternehmen Dow, Jones & Co., entwickelt wurden und seit dem 26. 2. 1998 sowohl als Kurs- als auch als Performanceindizes notiert werden. STOXX® ist das Kurzwort aus englisch stocks für Aktien und exchange für Börse. Seit 2015 ist die Deutsche Börse AG alleinige Eigentümerin des Unternehmens mit Sitz in Zürich.

Die Indexfamilie besteht inzwischen aus über 7000 Indices, z.B. für Weltregionen, einzelne Länder und Ländergruppen oder Branchen und Wachstumssegmente.

Besonders bekannt sind der STOXX® Europe 50 (ursprünglich bis 1. 3. 2010 Dow Jones STOXX® 50), der die 50 größten europäischen Aktiengesellschaften umfasst, sowie der EURO STOXX® 50 (ursprünglich bis 1. 3. 2010 Dow Jones Euro STOXX® 50) der die Kursentwicklung der 50 führenden Standardwerte der Teilnehmerländer an der Europäischen Währungsunion (Eurozone) widerspiegelt (Kursbasis jeweils: 31. 12. 1991 = 1000).

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln