Stückkosten

Kosten für eine Mengeneinheit eines produzierten Stücks; sie lassen sich ermitteln aus der Division der Gesamtkosten und der Zahl der produzierten Einheiten und dienen der Kalkulation (siehe dort). Verteilen sich die fixen Kosten auf eine immer größere Zahl an produzierten Einheiten wie bei der Massenfertigung (siehe dort), sinken auch die Stückkosten (Stückkostendegression). Der Stückerlös ist der auf eine Einheit bezogene Erlös aus dem Verkauf, der Stückgewinn der Unterschied zwischen Erlös und Kosten pro Einheit.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln