umweltökonomische Gesamtrechnung

eine Dokumentation, innerhalb derer die wirtschaftlichen Abläufe und der Zustand der Umwelt aufgezeigt werden. Sie erfasst z. B. den Verbrauch von natürlichen Rohstoffen, die Menge und die Auswirkungen von Emissionen, den Zustand der Umwelt und Umweltschutzmaßnahmen. Mithilfe der umweltökonomischen Gesamtrechnung sollen die Kosten für die Nutzung der Umwelt ermittelt und daraus ein Ökoinlandsprodukt berechnet werden, das in Ergänzung zum Bruttoinlandsprodukt die Umweltnutzung und Umweltbelastung als Kostenfaktoren einbezieht.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln