Unterversicherung

Bei Sachversicherungen (z. B. Feuer-, Leitungswasser- und Hausratversicherung) soll die Versicherungssumme dem Wert der versicherten Gegenstände (Versicherungswert) entsprechen. Wenn die Versicherungssumme geringer als der Versicherungswert ist, liegt eine Unterversicherung vor. In diesem Fall werden Schäden nur anteilig ersetzt.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln