Verbindlichkeiten

alle Verpflichtungen eines Unternehmens oder einer Einzelperson. In der Bilanz eines Unternehmens werden solche Verpflichtungen (Schulden) als Rückstellungen oder als Verbindlichkeiten im eigentlichen Sinn ausgewiesen. Diese Verbindlichkeiten werden in der Bilanz auf der Passivseite nach Gläubigergruppen (z. B. Banken, Lieferanten), Laufzeit und Fälligkeit sowie Art und Sicherung gegliedert. In der Buchführung werden sie als Kreditoren bezeichnet.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln