Europäischer Gerichtshof

Das höchste Gericht in der Europäischen Union.

Der europäische Gerichtshof fällt seine Entscheidungen
auf der Grundlage des Europarechtes.
Das sind Regeln,
die für alle Staaten der Europäischen Union gelten.

Zum Beispiel:
Wenn ein Bürger oder eine Bürgerin sagt:
"Die europäische Union verstößt gegen das Europarecht".
Dann kann sich die Person
beim europäischen Gerichtshof beschweren.

Oder:
Zwei Staaten der europäischen Union streiten sich.
Dann kann der europäische Gerichtshof helfen,
den Streit zu schlichten.

Der europäische Gerichtshof ist in Luxemburg.
Das ist die Hauptstadt von dem Staat Luxemburg.

Aus jedem Staat der EU gehört ein Richter zum europäischen Gerichtshof.



PDF-Icon Artikel als PDF zum Download

Zurück zur Startseite: einfach POLITIK. Lexikon in einfacher Sprache

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln