Regierung

Alle Personen, die zusammen einen Staat,
ein Landoder eine Region regieren.


Die Regierung leitet und lenkt die Politik
in einem Staat, einem Land oder einer Region.
In Deutschland ist die Regierung ein Teil der Exekutive.
Das bedeutet:
Die Regierung sorgt dafür, dass Gesetzte umgesetzt werden.
Die Regierung darf aber auch Vorschläge für neue Gesetzte machen.

Zur Regierung gehören normalerweise:
Der Regierungschef oder die Regierungschefin.
Zum Beispiel:
Die Bundeskanzlerin oder der Ministerpräsident.
Und Fachminister und Fachministerinnen.
Sie sind Experten für verschiedene Aufgabenbereiche.
Zum Beispiel:
Finanzen, Landwirtschaft oder Bildung.

Den Regierungschef oder die Regierungschefin und
die Minister und Ministerinnen nennt man auch das Kabinett.
Das Kabinett trifft sich regelmäßig und diskutiert über die Politik
des Staates, des Landes oder der Region, die es regiert.

Es gibt Regierungen auf verschiedenen Ebenen in Deutschland:
Die Bundesregierung leitet die Politik in Deutschland.
Die Landesregierung leitet die Politik in einem Bundesland.
Die Bezirksregierung leitet die Politik in einer Region.

PDF-Icon Artikel als PDF zum Download

Zurück zur Startseite: einfach POLITIK. Lexikon in einfacher Sprache

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln