Bundesstaat

Ein Staat, in dem mehrere (Bundes-)Länder zusammen
einen gemeinsamen Staat bilden.


Die einzelnen Länder schließen sich zusammen
zu einem Bundesstaat.
Sie haben eine gemeinsame Regierung.
Oft haben sie auch gemeinsame Gesetze.

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Bundesstaat.
Sie besteht aus 16 Bundesländern.

Jedes Bundesland hat eine eigene Regierung,
und eigene Gesetze , die nur in dem Bundesland gelten.
Der Bundesstaat Deutschland hat auch eine Regierung,
und Gesetze, die im ganzen Bundesstaat gelten.

Die Bundesländer können mitbestimmen,
was in den Gesetzen des Bundesstaates steht.
Dafür gibt es den Bundesrat.
Er vertritt die Landesregierungen.

Der Bund und die Länder arbeiten eng zusammen.
Es ist genau festgelegt:
Für diese Bereiche macht das Land Gesetze,
zum Beispiel: Bildung
Für diese Bereiche macht der Bund Gesetze.
zum Beispiel: Verteidigung

(© Illustrator GG GR bpb)






PDF-Icon Artikel als PDF zum Download

Zurück zur Startseite: einfach POLITIK. Lexikon in einfacher Sprache

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln