Zollunion

Vereinigung von Staaten, die sich zu einem einheitlichen Zollgebiet zusammenschließen, alle Binnenzölle abschaffen und gemeinsame Außenzölle für Importe aus Drittstaaten vereinbaren. Beispiel: Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG). Aufgrund des handelsumlenkenden Effekts wird die Wirtschaft innerhalb der Zollunion vor der Konkurrenz aus Drittstaaten geschützt (Protektionismus).

Quelle: Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2005, 2009 aktualisiert.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln