Delegation

1) Übertragung von Aufgaben und Kompetenzen an eine andere Person, eine andere Behörde oder eine andere politische Ebene (z. B. vom Land auf die Kommune).

2) Eine Gruppe von Personen (Delegierte), die zur Repräsentation oder Verhandlung abgeordnet wird.

Siehe auch:
Kompetenz
Behörde
Kommune
Verhandlung

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln