Herausforderung Salafismus

Radikalisierungsprävention



Serie: Diskussion über Thesen zu guter Präventionspraxis

Im Rahmen der Fachtagung der Bundeszentrale für politische Bildung und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg - "Grenzenloser Salafismus - Grenzenlose Prävention? - Radikalisierung, politische Bildung und internationale Ansätze der Prävention" - im Dezember 2017 in Mannheim haben Milena Uhlmann (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) und Dr. Harald Weilnböck (Cultures Interactive e. V.) "Thesen zu guter Praxis in der Extremismusprävention und in der Programmgestaltung" vorgestellt.

Die Thesen wurden auf Anfrage des Infodienst Radikalisierungsprävention von verschiedenen Akteuren der Präventionsarbeit kommentiert.

Zu den Beiträgen:

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln