zurück 
14.6.2012

Glossar

Das Glossar erklärt die zentralen Begriffen des Dossiers - von A wie Anti-Terror-Gesetz bis Z wie Zoll.

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Ordnungsamt, kommunales

Ordnungsämter (O.) sind Teil der kommunalen Verwaltung. Die Aufgaben der O. sind dem Bereich der Gefahrenabwehr und des Erhalts der öffentlichen Ordnung zuzurechnen. O. werden vor allem bei der Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten (zum Beispiel Falschparken, Ruhestörung und Ähnliches) und der Durchsetzung kommunaler Ordnungssatzungen tätig. Zum Teil überschneiden sich die Aufgaben des O. mit denen der Polizei. Ausbildung, Ausrüstung und Kompetenzen können je nach Kommune und Bundesland variieren. O. werden manchmal auch als "Stadtpolizei" bezeichnet oder als "Ordnungspolizei" – ein Begriff, der allerdings historisch belastet ist.



Tobias John

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln