zurück 
14.6.2012

Glossar

Das Glossar erklärt die zentralen Begriffen des Dossiers - von A wie Anti-Terror-Gesetz bis Z wie Zoll.

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Zoll

Der Zoll (Z.) ist eine Bundesverwaltung, die dem Bundesfinanzministerium nachgeordnet ist. Zu seinen Aufgaben gehören neben der Überwachung des grenzübergreifenden Warenverkehrs (Einzug fälliger Abgaben/Zölle, Einhaltung von Einfuhr- und Ausfuhrverboten) auch die Verwaltung des Brandweinmonopols und der Zollabgaben sowie die Verfolgung illegaler Beschäftigung (Schwarzarbeit). Der Z. hat bei der Erfüllung seiner Aufgaben hoheitliche Befugnisse. Als "Zoll" werden auch die staatlichen Gebühren und Abgaben bezeichnet, die auf grenzüberschreitenden Warenverkehr erhoben werden.

Tobias John

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln