zurück 
14.6.2012

Glossar

Das Glossar erklärt die zentralen Begriffen des Dossiers - von A wie Anti-Terror-Gesetz bis Z wie Zoll.

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Eigentumskriminalität

Eigentumskriminalität (E.) ist ein Sammelbegriff für verschiedene Formen der sach- und eigentumsbezogenen Straftaten. Unter E. fallen Delikte des allgemeinen Diebstahls, des Einbruchdiebstahls, der Hehlerei, des Auto-Diebstahls und der Sachbeschädigung. Der Begriff E. wird insbesondere in Kriminalitätsstatistiken als Kategorie für bestimmte Formen von Kriminalität genutzt. Abgegrenzt wird E. beispielsweise von der Gewaltkriminalität.



Tobias John

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln