30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
zurück 
1.3.2013

TenneT TSO GmbH



Logo (© TenneT TSO GmbH)

TenneT ist aus der Netzsparte von Eon hervorgegangen. Auf Druck der EU-Wettbewerbskommission hatte Eon die Netzgesellschaft schon Ende 2009 verkauft. Neuer Eigentümer wurde der niederländische Staatskonzern TenneT. Das Netzgebiet des Unternehmens reicht von Schleswig-Holstein bis Bayern, für den Transport von Windstrom kommt TenneT also eine besondere Bedeutung zu. Das Unternehmen ist auch für den Anschluss der Offshore-Windparks in der Nordsee zuständig. TenneT fühlt sich von den milliardenschweren Investitionen allerdings überfordert.

Firmensitz

Regelzonen deutscher Übertragungsnetzbetreiber Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/ (bpb)


Bayreuth

Leitung
Vorsitzender der Geschäftsführung: Martin Fuchs
Aufsichtsratsvorsitzender: Jacob Melchior Kroon

Mitarbeiter
945

Umsatz (2011)
8,9 Milliarden Euro

Gewinn (2011)
-33 Millionen Euro

Investitionen (2011)
134 Millionen Euro

Anteilseigner
100%iger Tocher der TenneT Holding B.V. (staatlicher niederländischer Netzbetreiber)

Netzgebiet
Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Hessen, Bayern

Länge des Stromnetzes
10.700 Kilometer

Einwohner im Netzgebiet
20 Millionen

Angeschlossene Offshore-Windparks
alpha ventus (60 MW)
Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln