zurück 
21.7.2017

Glossar

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Handelshemmnisse

Unterschieden werden „tarifäre“ und „nichttarifäre“ Handelshemmnisse: „Tarifär“ sind Zölle oder andere Einfuhrkosten. Als „nicht-tarifär“ werden beispielsweise technische Vorschriften, industrielle Sicherheitsstandards, Vorschriften über die Sicherheit von Lebens- oder Arzneimitteln, Umweltstandards oder Zulassungsbedingungen für Produkte angesehen. Der Begriff „Handelshemmnis“ ist dabei umstritten, denn was in der Freihandelstheorie negativ als „Hemmnis“ gilt, kann eine sinnvolle Maßnahme zum Beispiel des Umwelt- oder Verbraucherschutzes sein.




Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln