Dossier

Freihandel versus Protektionismus



Ist die Globalisierung am Ende?

Spätestens seit der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten und dem Brexit wird über Rückschritte der Globalisierung gesprochen. Die Euphorie für die zunehmende wirtschaftliche Verflechtung der Welt des ausgehenden 20. Jahrhunderts ist teilweise der Angst vor einer Verlangsamung dieses Prozesses gewichen. Ist die Globalisierung am Ende oder macht sie nur Pause? Und hat sich der Welthandel vielleicht nur vom klassischen Güterverkehr zum internationalen Datenverkehr verschoben?

Hat sich der Welthandel vom Güterverkehr zum Datenverkehr verschoben? (© KonzeptQuartier GmbH)


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln