Suche im Shop

Inhalt

Das Tagebuch der Anne Frank gehört zu den berührendsten und bekanntesten Texten, die Verfolgte der NS-Diktatur uns hinterlassen haben. Es gibt aber nicht nur zwei Fassungen diese Tagebuchs – Anne Frank hat darüber hinaus Erzählungen, Essays und zahlreiche Briefe geschrieben. Sie sammelte Lieblingssätze, eigene und fremde, trug sich in Poesiealben ein und befasste sich mit antiker Mythologie. All diese weithin unbekannten Texte fasst dieses Buch erstmals zusammen. Es enthält zudem Fotos, Faksimiles, Dokumente und eine Einführung in die Lebens- und Familiengeschichte Anne Franks.


Herausgeberin: Anne-Frank-Fonds, Übersetzung: Aus dem Niederländischen von Mirjam Pressler, Seiten: 814, Erscheinungsdatum: 27.01.2014, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1404

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln