30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Suche im Shop

Inhalt

Was hat Literatur mit Politik zu tun und was verbindet beides mit Europa? Vielleicht liegen die Gemeinsamkeiten im Stellenwert von Kommunikation und Verständigung, in der Anerkennung von Vielfalt, im Zulassen der Nuancen und Zwischentöne. Diese Überlegungen waren die Basis für die Idee einer Europäischen Schriftstellerkonferenz. Sie fand im Mai 2014 unter dem Titel "Europa – Traum und Wirklichkeit" statt: Europäische Autorinnen und Autoren aus 24 Nationen waren zum Gespräch und zur Debatte eingeladen. Sie werfen je eigene Blicke auf Europa und ziehen in ihren Beiträgen den Schleier fort, der angesichts politischer, ökonomischer oder sozialer Krisen so oft den Blick auf den kulturellen Reichtum und die Vielfalt der europäischen Nationen zu trüben scheint.


Herausgeber: Nicol Ljubić / Tilman Spengler, Seiten: 192, Erscheinungsdatum: 27.04.2015, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1562

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln