30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Suche im Shop

Inhalt

Viele Beobachter nehmen die Ukraine aktuell wie historisch ausschließlich im Zusammenhang mit Russland wahr. Eine eigenständige ukrainische Perspektive wird oft verkannt, stand das Land doch zu oft im Schatten des großen Nachbarn. Wer die heutigen Vorgänge in der Ukraine verstehen will, muss die historische Entwicklung des Landes, seine kulturelle und ethnische Verfasstheit und sein imperiales Erbe kennen. Andreas Kappeler legt in seiner Gesamtdarstellung die Geschichte der Ukraine ausführlich dar – vom Kiever Reich des Mittelalters über die Sowjetzeit bis zur heutigen Lage nach den Ereignissen auf dem Majdan und der Annexion der Krim durch Russland. Der Autor hinterfragt die russozentrische Perspektive ebenso kritisch wie die ukrainischen Nationalmythen – und tut dies stets kenntnisreich, sachlich und auf Grundlage der historischen Fakten.


Autor: Andreas Kappeler, Seiten: 430, Erscheinungsdatum: 03.09.2015, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1592

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln